WHO: Sars unter Kontrolle - Reisewarnung für Taiwan aufgehoben

- Genf - Die Lungenkrankheit Sars ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO "unter Kontrolle". Die Zahl der neuen Sars-Infektionen gehe immer weiter zurück, sagte WHO-Sprecherin Christine McNab am Dienstag in Genf. Die Sars-Krise sei aber erst beendet, wenn es keinerlei Erkrankungen mehr gebe. Weiterhin sei höchste Aufmerksamkeit geboten, weil ein einziger unentdeckter Fall zu einem neuen Ausbruch der Lungeninfektion führen könnte. Die Organisation hob am Dienstag ihre wegen der Lungenkrankheit verhängte Reisewarnung für Taiwan auf.

<P>Sars sei in Taiwan keine Gefahr mehr für Reisende, sagte die WHO- Sprecherin. Es gebe dort nur noch 49 Fälle. Damit bleibe Peking die weltweit einzige Stadt, für die eine Reisewarnung der WHO weiterhin gelte.</P><P>Am Dienstag wurden weder in Taiwan, noch in China oder Hongkong neue Infektionen oder Todesfälle gemeldet. An Sars starben weltweit bislang rund 800 Menschen. Es wurden mehr als 8450 Krankheitsfälle bekannt, die weitaus meisten davon in Asien.</P><P>Der WHO-Regionaldirektor Shigeru Omi betonte am Dienstag auf einer Sars-Konferenz in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, es müsse nach wie vor die Herkunft des Virus sowie die Frage geklärt werden, ob es wirklich unter Tieren einen Sars-Reservoir gebe. Außerdem sei noch nicht bekannt, ob man Sars wirklich vollständig ausrotten könne.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Um den Sternenhimmel zu betrachten, muss die Nacht nicht nur wolkenlos sein. Wichtig ist auch, dass es keine Lichtverschmutzung gibt. Eine Online-Karte zeigt die …
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Nicht selten schlummern ganz Musiksammlungen auf Smartphones und Tablets. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern

Kommentare