+
Achtung, Hacker können Sicherheitslücken im Internet Explorer und im Firefox-Browser ausnutzen. Foto: Andrea Warnecke

Wichtige neue Sicherheitsupdates für Firefox und Windows

Mehrere kritische Sicherheitslücken werden geschlossen. Dafür stellen die Mozilla-Stiftung und Microsoft verschiedene Updates zur Verfügung. Nutzer sollten diese unbedingt installieren.

Berlin (dpa/tmn) - Updates für den Firefox-Browser sowie für Windows, Office und den Internet Explorer: Nutzer sollten ihre Programme rasch aktualisieren, um Kriminellen keine Angriffsfläche zu bieten.

Die Mozilla-Stiftung hat eine neue Version des Firefox-Browsers veröffentlicht. Weil damit eine schwerwiegende Sicherheitslücke geschlossen wird, sollten Nutzer die Aktualisierung zügig installieren, wenn der Browser die Installation nicht selbst anstößt, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Sonst bestehe die Gefahr, dass Angreifer aus dem Internet das Programm abstürzen lassen. Auch weitere Angriffe seien nicht ausgeschlossen. Das Update auf Version 37.0.2 liegt nicht nur für Windows- und Mac-Rechner vor, sondern ist auch für Linux-Distributionen verfügbar.

Zudem stehen Updates für Nutzer von Windows, Office und dem Internet Explorer zur Verfügung: Mit dem jüngsten Sicherheitspaket schließt Microsoft etliche kritische Lücken im Betriebssystem, der Bürosoftware und dem Browser. Darunter ist eine Schwachstelle, über die Angreifer mit speziell präparierten Webseiten Zugang zum Computer bekommen können. Das Update kann über das Windows Update Center im Startmenü heruntergeladen werden.

Kostenloser Firefox-Download

Windows-Update im Netz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare