Wider den Frauenmangel

- Bei den technischen Studiengängen der Fachhochschule München herrscht Frauenmangel. Gerade mal acht bis zehn Prozent macht der Anteil der Studentinnen in vielen Fächern aus. Um diesem Negativtrend entgegenzuwirken, lud die Fachhochschule zum Aktionstag "bayerngirls go tech", bei dem Schülerinnen aus Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen sich Informationen zum Technik-Studium holen und ungezwungen Hochschulluft schnuppern konnten.Das Kompetenzzentrum für Frauen an Bayerischen Hochschulen hatte ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Der Tag begann mit Vorträgen, die einen Überblick über die technischen Studiengänge an der FH München gaben.

Anschließend konnten sich die Mädchen an bunt dekorierten Infoständen die Inhalte der einzelnen Studiengängen näher erklären lassen. Technische Apparaturen und Videoanimationen verhalfen zu einem besseren Einblick.<BR>Aber auch Unternehmens-Vertreter waren vor Ort, um die jungen Damen über Karrieremöglichkeiten und Berufsfelder zu informieren.<BR><BR>Den beschwingten Abschluss des Aktionstages bildete dann eine Party mit Tombola, Musik und Tanz.<BR>"Wir wollen den Mädchen ein bisschen die Scheu vor der Technik nehmen und ihr Interesse für naturwissenschaftliche Studiengänge wecken. Ich hoffe, dass wir einige mit unserem Programm erreichen können", sagte FH-Präsidentin Marion Schick zum Ziel des "girls go tech"-Tages.<BR><BR>Dass der Anteil der Studentinnen einmal bei 20 Prozent liegen wird, ist Traum der Initiatoren. "Der Tag wird zeigen, was die Mädchen interessiert. So wissen wir, wie wir die jungen Frauen schon in der Schule unterstützen können. Darauf müssen wir aufbauen", plant Kultusministerin Monika Hohlmeier, die das Projekt persönlich unterstützt. Dem Ingenierinnenmangel steht also eine gezielte Strategie gegenüber. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.