+
Auf "dinosaurpictures.org/ancient-earth" sieht man, wie die Erde vor Jahrmillionen aussah. Foto: dinosaurpictures.org/dpa-tmn

Surftipp

Wie die Erde vor Millionen Jahren aussah

Die Kontinente der Erde haben sich über Millionen Jahre geformt. Diese Entwicklung können sich User auf einer Internetseite genau ansehen. Gestartet wird vor 600 Millionen Jahren.

Berlin (dpa/tmn) - Unsere Erde hat sich in den vergangenen Jahrmillionen stark verändert. Wie sehr, kann man sich auf der Internetseite "dinosaurpictures.org/ancient-earth" ansehen.

Auf " dinosaurpictures.org/ancient-earth" kann man sehen, wie sich die Landmassen bewegt haben. Los geht es vor 600 Millionen Jahren, als es das erste Leben mit mehreren Zellen auf der Erde gab. Dann geht es in unterschiedlich großen Schritten Richtung Gegenwart.

Die Erde ist als Kugel dargestellt, die man frei drehen kann. Dazu gibt es kleine, englischsprachige Texte, in denen erklärt wird, was zu der gewählten Zeit gerade passierte.

dinosaurpictures.org/ancient-earth/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
"Willst du nicht ein paar Fotos machen?" Wer mit einer unbekannten Kamera hantiert, ist schnell überfordert. Wo stelle ich hier die Blende ein, welcher Knopf steuert die …
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant

Kommentare