Die Systemeinstellungen verraten, wie viel Zeit man für ein Backup einplanen muss. Foto: dpa-infocom

Wie lange noch, Time Machine?

Eine komplette Datensicherung des Mac mit Hilfe der Time Machine ist einfach und bequem - kann aber dauern. Wie lange genau, verrät Mac OS X an einer versteckten Stelle.

Meerbusch (dpa-infocom) - Mac-Benutzer können mit der "Time Machine" komfortabel Sicherheitskopien (Backups) anfertigen: Die Daten werden auf der externen Festplatte gespeichert. Allerdings kann eine komplette Datensicherung per Time Machine sehr lange dauern. Wie lange genau, lässt sich herausfinden.

Zwar verrät ein Blick auf das Time-Machine-Symbol in der Menüleiste, wie viel Gigabyte noch zu kopieren sind, nicht aber, wie lange es noch dauert. Diese Information findet sich in den Systemeinstellungen. Während das Backup läuft, klickt man daher auf das Time-Machine-Symbol oben rechts in der Menüleiste. Im zugehörigen Menü folgt dann ein Klick auf "Systemeinstellung" und "Time Machine öffnen". Dort findet sich unter anderem auch die Angabe, wie lange die aktuelle Sicherung voraussichtlich noch dauern wird. Diese Zeitangabe ist normalerweise genau, kann aber je nach Auslastung des Macs und der externen Festplatte leicht schwanken.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massive Störung bei Facebook
München - Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Ausfall. Seit dem Vormittag können viele Nutzer die Startseite nicht mehr aufrufen.
Massive Störung bei Facebook
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop zeigt mitunter wenig aussagekräftige Warnhinweise an. Die Lösung des Problems ist oft recht einfach. So kann es etwa ausreichen, …
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Doom, Duke Nukem oder Jill of the Jungle: Diese Retro-Games laufen auch auf modernen Computern. Möglich macht das eine neue Version von FreeDOS.
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren
Nicht jedes Bild muss scharf sein. Unschärfe ist ebenso interessant. Vor allem in der Natur. Doch was tun, wenn sich gerade nichts bewegt? Dann muss der Fotograf selbst …
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren

Kommentare