+
Mit "Burble.de" lassen sich Webseiten in deutschen Dialekten und Mundarten anzeigen. Hier die Webseite des Deutschen Bundestages auf Sächsisch. Screenshot: Burble.de Foto: Burble.de

Wie wäre es mit Sächsisch? "Burble.de" übersetzt Webseiten

Dialekte der deutschen Sprache nachzuahmen, sorgt für so manchen Lacher. Wer es selbst nicht drauf hat, kann die Website "Burble.de" nutzen.

Berlin (dpa/tmn) - Dialekte der deutschen Sprache klingen mitunter lustig. Was früher einiges an Sprachgefühl verlangt hat, kann die Website "Burble.de" innerhalb von Sekunden: Sie übersetzt auf Wunsch nahezu alle Webseiten aus dem Deutschen ins Sächsische, Fränkische, Schwäbische und Berlinerische.

Dafür muss der gewünschte Link in einem Fenster auf der Internetseite eingefügt werden. Nach der Eingabe einer Sicherheitsabfrage wandelt "Burble.de" die Textinhalte der gewünschten Seite um. So kann die eigene Homepage mal auf Sächsisch gelesen oder auf Berlinerisch dargestellt werden.

Noch befindet sich der Übersetzungsdienst in der Entwicklung. Daher kann noch nicht jede beliebige Website in den gewünschten Dialekt umgewandelt werden. In Zukunft sollen jedoch weitere Mundarten wie etwa "Ruhrpottisch" folgen.

Website burble.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben
"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare