+
Wikipedia

Wikimedia würdigt besonders gute Artikel

Frankfurt/Main - Der Verein Wikimedia Deutschland hat zum vierten Mal besonders gelungene Beiträge zum Online-Lexikon Wikipedia ausgezeichnet.

Im Bereich Naturwissenschaften war es in diesem Jahr der Artikel “Besselsche Elemente“, im Bereich Geisteswissenschaften waren es die Ausführungen zu “Dagobert Duck“, wie Wikimedia mitteilte. Erstmals gewürdigt wurde die Bebilderung von Wikipedia-Artikeln. Die Jury prämierte dabei das Bild einer Raupenfliege zum Thema “Focus stacking“, wie es hieß.

Wikipedia braucht 16 Millionen Dollar Spenden

Foto

Die Preisträger in den Bereichen Natur- und Geisteswissenschaften bekommen neben der Zedler-Medaille ein Preisgeld in Höhe von je 2.000 Euro, der Sieger im Bilderwettbewerb erhalte Sachpreise, teilte die Organisation mit. Benannt ist die Auszeichnung nach Johann Heinrich Zedler, dessen “Universal Lexicon“ zwischen 1732 und 1754 in 64 Bänden und vier Supplementbändchen erschien und als größtes bis dahin gedrucktes Universallexikon des Abendlandes gilt, wie Wikimedia erklärte.

Zur Finanzierung der werbefreie Wikipedia und anderer Projekte hat die Organisation auch wieder zu Spenden aufgerufen. Bei der letzten Kampagne 2009/2010 sammelte Wikimedia Deutschland nach eigenen Angaben mehr als 600.000 Euro in zwei Monaten. Das meiste Geld kam dabei von Einzelpersonen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
US-Präsident Donald Trump mit seinen morgendlichen Twittersalven scheint eine Ausnahme zu sein: Die meisten Nutzer verfassen ihre Tweets am Tagesanfang eher rational und …
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Wie viel müssen deutsche Verbraucher für einen neuen Fernseher ausgeben? Im Durchschnitt deutlich weniger, als von Technik-Kunden angenommen. Zu diesem Ergebnis kommen …
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.