+
Immer wieder wird vor Scientology gewarnt, hier an einer Berliner Litfasssäule. Wikipedia hat Anhänger der Gemeinschaft gar gesperrt.

Wikipedia verbannt Scientology-Autoren

Die Wikipedia verbannt ab sofort Autoren, die von Scientology-Rechnern schreiben. Die Glaubensanhänger haben zu oft Einträge in ihrem Interesse verändert.

Eigentlich darf jeder Mensch in der Wikipedia Einträge schreiben. Eigentlich. Denn mit einem beispiellosen Beschluss hat das Schiedsgericht der Enzyklopädie alle Autoren verbannt, die von Scientology-Rechnern aus schreiben, schreibt die britische Zeitung The Register. Es ist das erste Mal, dass die Enzyklopädie eine Nutzergruppe komplett aussperrt - eigentlich sieht sich als grundsätzlich freies Angebot.

Doch zu oft haben die Anhänger der umstrittenen Glaubensgemeinschaft Artikel im eigenen Interesse geändert. Laut Forbes-Magazin strichen die Mitglieder Kritik und kontroverse Diskussionen um die Gemeinschaft, die in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

Mit diesem Verhalten haben sie der Neutralität der Wikipedia geschadet. Wer künftig von einer IP-Adresse aus schreibt, die Scientology zugeordnet werden kann, wird gesperrt. Einzelne Autoren können laut The Reg aber Einspruch dagegen erheben. (via reddit)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internet-User immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet oder bekommen falsche Virenwarnungen. Was steckt …
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
Wie Erben Zugang zum digitalen Nachlass bekommen
Was passiert nach dem Tod mit Internetkonten? An wen können sich Erben wenden? Wo finden sie Informationen? Fragen, die für Hinterbliebene in ohnehin schweren Zeiten …
Wie Erben Zugang zum digitalen Nachlass bekommen
Apple kündigt Neuheiten-Präsentation an
Am 30. Oktober will Apple in New York Neuheiten aus seiner Produktpalette vorstellen. Was genau präsentiert wird, hat der Konzern wie so oft nicht mitgeteilt. Erwartet …
Apple kündigt Neuheiten-Präsentation an
Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing
Von Internet-Anschluss eines Mannes wurde illegal ein Hörbuch zum Download angeboten. Er verwies darauf, dass auch seine Eltern Zugang zum Anschluss hatten. Nach …
Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing

Kommentare