+
Apps wie "Wikitude" erkennen zum Beispiel das Brandenburger Tor und können passende Informationen dazu einblenden. So lässt sich die Umgebung leicht erkunden. Foto: Michael Kappeler

"Wikitude" - Der Reiseführer für die Hosentasche

Was ist das für eine Statue? Welche Restaurants gibt es in der Nähe? Reisen war nie so einfach wie im Zeitalter der Smartphones. Sie beantworten solche Fragen in wenigen Sekunden. Die App "Wikitude" ist einer der Reisehelfer.

Berlin (dpa) - "Wikitude" ist ein Klassiker unter den Augmented-Reality-Apps und kann gerade zur Reisezeit immer wieder als Reise- oder Städteführer nützlich sein. So einfach geht es:

Man hält das Smartphone in eine beliebige Richtung und die App blendet ins Live-Bild der Kamera Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder auch gastronomischen Angeboten ein, die direkt vor oder in der Nähe des Nutzers liegen. Die Orientierung dazu holt sich die Anwendung vom GPS-Chip und von diversen Lagesensoren des Smartphones.

Wikitude für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare