+
Die Tastatur im Originalzustand: So sollte sie nach dem Zusammensetzen der einzelnen Tasten wieder aussehen.

Wilde Fingerspiele: Tastaturpuzzeln im Trend

Stuttgart - Wilde Fingerspiele finden auf der Stuttgarter Messe Hobby & Elektronik statt. Denn dort wird der erste Deutsche Meister im Tastaturpuzzeln gesucht.

Hier ist nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch Schnelligkeit gefragt. Auf der Stuttgarter Messe Hobby & Elektronik wird vom 12. bis 15. November die erste Deutsche Meisterschaft im Tastaturpuzzeln ausgetragen.

Die World Wide Championship of LAN-Gaming (WWCL) hat das Tastaturpuzzeln erst vor kurzem in das Wettbewerbsprogramm aufgenommen. Beim Tastaturpuzzeln geht es darum, möglichst schnell 105 Tasten auf eine lose Computer-Tastatur wieder in die richtige Reichenfolge einzusetzen. Dafür haben die Teilnehmer 100 Sekunden Zeit. Wo man anfängt ist egal, hauptsache die Tasten sitzen wieder an der richtigen Stelle.

ku

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare