Die Bildschirm-Tastatur lässt sich unter Windows 10 vom unteren Bildschirm-Rand lösen. Sie kann nach Belieben verschoben werden. Foto: dpa-infocom

Windows 10: Bildschirm-Tastatur beliebig platzieren

Die virtuelle Tastatur in Windows 10 ist praktisch, um auf Geräten mit Touchscreen etwas einzugeben. Bei Bedarf lässt sich das Keyboard verschieben.

Meerbusch (dpa-infocom) - Aktiviert man in Windows 10 die virtuelle Bildschirm-Tastatur, erscheint sie normalerweise automatisch angeheftet am unteren Rand des Monitors. Hier lässt es sich meistens am einfachsten tippen. Ist die Tastatur im Weg, kann man sie auch woanders platzieren.

Dazu als erstes auf das Tastatur-Symbol im Info-Bereich tippen. Auf der Bildschirm-Tastatur folgt ein Fingertipp auf das kleine Rechteck-im-Rechteck-Symbol neben dem Schließen-X. Damit wird die Tastatur vom Rand gelöst und lässt sich jetzt unter Verwendung des Verschieben-Buttons nach Belieben auf dem Monitor hin und her schieben.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare