Seit dem Creators Update kann man für das Desktop-Design unter Windows 10 eine benutzerdefinierte Farbe auswählen. Foto: dpa-infocom

Nach Creators Update

Windows 10: Farb-Design anpassen

In Windows 10 lässt sich der Desktop in verschiedene Farben gestalten. Seit dem neuesten Creators Update ist die Auswahl hierfür noch größer geworden. Doch wo kann man die Farbe festlegen?

Meerbusch (dpa-infocom) - Für das seit einigen Tagen frei erhältliche Creators Update von Windows 10 hat Microsoft an allen Ecken und Kanten Verbesserungen umgesetzt. Unter anderem auch in der Design- Verwaltung: Hier können Nutzer ab sofort auch ganz eigene Akzent-Farben einrichten.

Wer das Creators Update noch nicht hat, kann dieses einfach über die Update-Funktion in Windows 10 laden. Danach lässt sich die Design- und Fenster-Farbe ganz einfach anpassen: Als erstes auf den "Start"-Button klicken. Danach unten links auf das Zahnrad-Symbol die "Einstellungen" auswählen und zum Bereich "Personalisierung" navigieren. Links folgt dann ein Klick auf den Bereich "Farben".

Daraufhin erscheint eine Palette mit vordefinierten Farben. Wer möchte, klickt stattdessen weiter unten auf "Benutzerdefinierte Farbe" und kann dann seinen Lieblings-Farbton auswählen. Über die hier ebenfalls sichtbare Historie, also die zuletzt genutzten Farben, kann man schnell wieder zu einer kürzlich eingestellten Design-Farbe zurückkehren.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare