+
Ein Mann bedient einen Laptop mit dem Betriebssystem Windows 8

Drei wesentliche Verbesserungen

Neue Windows-Software: Vorabversion im Netz

New York - Eine erste Version des Nachfolgers von Windows 8 ist einem Medienbericht zufolge im Internet aufgetaucht. Die Software soll drei wesentliche Verbesserungen für Windows-Nutzer bringen.

Eine erste Version des Nachfolgers von Windows 8 ist nach einem Bericht des US-Portals „The Verge“ im Netz veröffentlicht worden. Mit der nächsten Windows-Version werde es möglich sein, mehrere App-Fenster nebeneinander anzuzeigen. Außerdem soll das Betriebssystem mit der Bezeichnung Windows Blue eine stärkere Personalisierung erlauben. Kleinere oder größere Kachel-Symbole für die einzelnen Apps auf dem Desktop sollen möglich sein, berichteten „The Verge“ und andere Webseiten am Montag. Das polnische Blog „Winforum.eu“ veröffentlichte Screenshots.

Es wird erwartet, dass Windows Blue in den nächsten Monaten zum Testen verfügbar sein wird und bis Jahresende in einer offiziellen Version erscheint. Microsoft hatte im vergangenen Herbst das neue Betriebssystem Windows 8 gestartet, dass eine einheitliche Grundlage für klassische PCs wie Notebooks und Desktops, aber auch für Tablet-Computer und Hybrid-Geräte sein soll. Deshalb ist es massiv auf die Nutzung auf Touchscreen-Geräten ausgelegt. Nach Darstellung von Microsoft verbreitet sich Windows 8 ungefähr genauso gut wie die vorherige Windows-Ver sion. Allerdings blieben die Verkäufe von Microsofts erstem eigenen Tablet Surface laut Medienberichten hinter den Erwartungen zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ungewollte Sprachnachrichten bei Alexa verhindern
Was in den eigenen vier Wänden gesprochen wird, ist nicht unbedingt für fremde Ohren bestimmt. Doch einem Paar in den USA verschaffte Alexa nun unerwünschte Mithörer. …
Ungewollte Sprachnachrichten bei Alexa verhindern
Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest
Das Urteil ist gesprochen, Dashcams sind als Beweismittel zugelassen worden, damit herrscht nun erstmals Rechtssicherheit beim Einsatz der Cockpit-Kameras im Auto. …
Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest
App-Charts: Fotos retuschieren und Musik hören
Von Entspannung bis Ästhetik - iOS-Apps machen vieles möglich. Derzeit greifen Nutzer gern auf ein Fotobearbeitungsprogramm und ein Musikstreaming-Dienst zurück. Beliebt …
App-Charts: Fotos retuschieren und Musik hören
Office für Mac verschickt Diagnose-Daten
Kürzlich führte Microsoft ein Update seiner Office-Software durch. Mac-Nutzer müssen nun zustimmen, dass Diagnose-Daten an den Hersteller übertragen werden - ohne die …
Office für Mac verschickt Diagnose-Daten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.