Sollen Benutzer regelmäßig ihr Kennwort ändern, ist bei der Administrator-Funktion "Kennwort läuft nie ab" der Haken zu entfernen. Foto: dpa-infocom

Automatische Erinnerung

Windows-Passwörter erneuern

Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Dass Kennwörter komplex sein sollten, weiß mittlerweile wohl jeder. Noch mehr Sicherheit gibt es, wenn man sein Windows-Kennwort in regelmäßigen Abständen ändert. Daran muss man aber nicht selbst denken, diese Funktion kann Windows 10 Pro übernehmen.

Damit die Kennwörter von Benutzern in Windows ablaufen und dann geändert werden müssen, zuerst als Administrator [Win]+[R] drücken, "lusrmgr.msc" eintippen und mit "OK" bestätigen. Nun auf der linken Seite zum Bereich "Benutzer" wechseln und dort auf den Benutzer doppelklicken, dessen Kennwort ablaufen soll. Hier den Haken "Kennwort läuft nie ab" entfernen. Damit muss dieser Benutzer alle 30 Tage sein Kennwort ändern, um sich anzumelden.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VPN-Dienste bieten keine Garantie für Anonymität im Netz
Wer im Internet seine Identität nicht zu erkennen geben möchte, nutzt oft einen VPN-Dienst. Doch können solche Anonymisierungsdienste die Benutzerprofile wirklich …
VPN-Dienste bieten keine Garantie für Anonymität im Netz
Wo Internet-Einsteiger Hilfe finden
Soziale Netzwerke, Fake News und Fallen beim Online-Shopping: Das Internet, Smartphone und Apps stellen Einsteiger vor manche Herausforderung. Wer die ersten Schritte …
Wo Internet-Einsteiger Hilfe finden
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.