Die Suchfunktion von Windows kann auch Texte in TIF-Dokumenten finden - dafür braucht es aber einen Filter. Foto: dpa-infocom

Windows: Suchfunktion ausschalten

Der eine braucht es, der andere nicht. Wer bei Windows ohne Suchfunktion auskommt, kann das auch abschalten. Das hat durchaus Vorteile.

Berlin (dpa/tmn) - Wer die Windows-Suchfunktion eigentlich nie benötigt, kann sie einfach deaktivieren. Denn das spart viel Systemleistung, weil bei aktivierter Suche ständig im Hintergrund der sogenannte Indizierungsdienst läuft und sich zum Beispiel Änderungen an Dateien merkt.

Um die Suche auszuschalten, drückt man die Tastenkombi "Windows+R", gibt "services.msc" (ohne Anführung) ein, klickt "ok" und klickt doppelt auf den Eintrag "Windows Search". Unter "Allgemein/Starttyp" stellt man dann "Deaktiviert" ein und bestätigt mit "ok".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare