Die Suchfunktion von Windows kann auch Texte in TIF-Dokumenten finden - dafür braucht es aber einen Filter. Foto: dpa-infocom

Windows: Suchfunktion ausschalten

Der eine braucht es, der andere nicht. Wer bei Windows ohne Suchfunktion auskommt, kann das auch abschalten. Das hat durchaus Vorteile.

Berlin (dpa/tmn) - Wer die Windows-Suchfunktion eigentlich nie benötigt, kann sie einfach deaktivieren. Denn das spart viel Systemleistung, weil bei aktivierter Suche ständig im Hintergrund der sogenannte Indizierungsdienst läuft und sich zum Beispiel Änderungen an Dateien merkt.

Um die Suche auszuschalten, drückt man die Tastenkombi "Windows+R", gibt "services.msc" (ohne Anführung) ein, klickt "ok" und klickt doppelt auf den Eintrag "Windows Search". Unter "Allgemein/Starttyp" stellt man dann "Deaktiviert" ein und bestätigt mit "ok".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluetooth-Lautsprecher im großen Praxistest: Welcher ist für wen am besten?
Bluetooth-Lautsprecher verbinden sich kabellos mit dem Smartphone, so kann man überall unbeschwert Musik hören. Doch der Markt ist riesig – und die Qualitätsunterschiede …
Bluetooth-Lautsprecher im großen Praxistest: Welcher ist für wen am besten?
Bilder geleakt! Sieht so das neue iPhone 8 aus?
Cupertino - Zeigt ein Leak Bilder vom neuen iPhone 8? Insider-Infos zeigen, an welchen Neuerungen die Apple-Entwickler tüfteln.
Bilder geleakt! Sieht so das neue iPhone 8 aus?
Stiftung Warentest: „Blamage“ fürs Samsung Galaxy S8
Berlin - iPhone oder Samsung Galaxy? Das ist für viele User bislang die große Frage. Das nagelneue Galaxy S8 hat sich jetzt aber im Check der Stiftung …
Stiftung Warentest: „Blamage“ fürs Samsung Galaxy S8
"New Nintendo 2DS XL" kommt Ende Juli ohne 3D-Darstellung
Die 3DS-Familie bleibt für Nintendo wichtig. Das Unternehmen hat nun eine neue Konsole angekündigt, die auf dem bisherigen 3DS XL basiert.
"New Nintendo 2DS XL" kommt Ende Juli ohne 3D-Darstellung

Kommentare