AOL wird europaweit reorganisiert

Hamburg/München - Der Portalbetreiber AOL wird im Rahmen einer europaweiten Reorganisation möglicherweise etliche seiner Arbeitsplätze in Deutschland abbauen.

"Im Kontext mit unserer Expansion auf verschiedene Märkte in Europa überprüfen wir derzeit, wie wir Kräfte bündeln können", sagte AOL-Sprecher Jens Nordlohne am Mittwoch. Er widersprach jedoch einer Meldung des Fachmagazins Werben & Verkaufen (W&V), das "unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise" von einer "dramatischen Schieflage" von AOL berichtet hatte. Laut W&V sollen von den 170 Mitarbeitern in der Deutschland-Zentrale "anscheinend nur 70 übrig" bleiben.

Nordlohne bestätigte, dass die Belegschaft in Hamburg auf einer Mitarbeiterversammlung über die geplante Reorganisation informiert worden sei. "Die Geschäftsführung befindet sich nun in der ersten Gesprächsrunde mit dem Betriebsrat. Daher kann es noch gar keine konkreten Zahlen über einen möglichen Arbeitsplatzabbau geben", sagte Nordlohne.

AOL wandelt sich derzeit weltweit von einem Internet-Provider hin zu einem Portalanbieter, der seine Umsätze vor allem im Online- Werbemarkt erzielt. Im Herbst 2006 hatte die Hansenet-Mutter Telecom Italia das Zugangsgeschäft von AOL Deutschland für 665 Millionen Euro gekauft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
„PES“ verliert Rechte - Gibt es im neuen FIFA 19 die Champions League? 
Das wäre ein echter Leckerbissen für alle Fans des Fußball-Videospiels FIFA: Da die Uefa und Konami zum Ende der Saison getrennte Wege gehen, könnte sich Electronic Arts …
„PES“ verliert Rechte - Gibt es im neuen FIFA 19 die Champions League? 
Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild
Er verspricht mehr Entspannung für die Augen und einen besseren Schlaf: der Nachtmodus für den Bildschirm. Viele Geräte haben diese Funktion bereits. Auch beim …
Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild

Kommentare