AOL wird europaweit reorganisiert

Hamburg/München - Der Portalbetreiber AOL wird im Rahmen einer europaweiten Reorganisation möglicherweise etliche seiner Arbeitsplätze in Deutschland abbauen.

"Im Kontext mit unserer Expansion auf verschiedene Märkte in Europa überprüfen wir derzeit, wie wir Kräfte bündeln können", sagte AOL-Sprecher Jens Nordlohne am Mittwoch. Er widersprach jedoch einer Meldung des Fachmagazins Werben & Verkaufen (W&V), das "unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise" von einer "dramatischen Schieflage" von AOL berichtet hatte. Laut W&V sollen von den 170 Mitarbeitern in der Deutschland-Zentrale "anscheinend nur 70 übrig" bleiben.

Nordlohne bestätigte, dass die Belegschaft in Hamburg auf einer Mitarbeiterversammlung über die geplante Reorganisation informiert worden sei. "Die Geschäftsführung befindet sich nun in der ersten Gesprächsrunde mit dem Betriebsrat. Daher kann es noch gar keine konkreten Zahlen über einen möglichen Arbeitsplatzabbau geben", sagte Nordlohne.

AOL wandelt sich derzeit weltweit von einem Internet-Provider hin zu einem Portalanbieter, der seine Umsätze vor allem im Online- Werbemarkt erzielt. Im Herbst 2006 hatte die Hansenet-Mutter Telecom Italia das Zugangsgeschäft von AOL Deutschland für 665 Millionen Euro gekauft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
X100F und X-T20 - So heißen die zwei neuen Kameramodelle, die Fujifilm im Februar in den Handel bringt. X100F ist die jüngste Generation der Kompaktkameraserie X, X-T20 …
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen
Kartendienste ermöglichen eine bessere Orientierung. Wer eine Gegend nicht kennt, kann sie sogar von oben in einer 3D-Ansicht studieren. Diese Funktion steht auch Usern …
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen

Kommentare