Wird 75: Wolfgang Wild, Alt-Präsident der TUM

- Seinen 75. Geburtstag feiert heute Professor Wolfgang Wild, Altpräsident der Technischen Universität München und Ex-Wissenschaftsminister. Die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft lag dem Physiker, der auch ein "Grenzgänger zwischen Natur- und Geisteswissenschaften" war, am Herzen, und hier setzte er wichtige Signale in Bayern.

Von 1980 bis 1986 war Wild Präsident der TUM. Überraschend holte denn Franz Josef Strauß den bis dahin parteilosen Physiker in sein Kabinett. Wild galt als engagierter Befürworter des Hochbegabtenstudiums. Er kritisierte die Bürokratisierung der Hochschulen und sagte "überhand nehmender Mittelmäßigkeit" an den Hochschulen den Kampf an. Der Politikszene in Bayern drehte Wild 1989 den Rücken - parteipolitische Polemik lag ihm nicht. Dann ging er als erster Chef der Deutschen Agentur für Raumfahrtangelegenheiten (DARA) für vier Jahre nach Bonn und kämpfte dort für die deutschen Technologie-Interessen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare