Wissen aus dem Web

- Wie verschmelzen Neutronensterne, wo breitet sich Asche nach einem Vulkanausbruch aus, wie kommt Erbgut in ein Nanoröhrchen? Das alles kann man im neuen Internetportal www.max-wissen.de der Max- Planck-Gesellschaft (MPG) erfahren.

Die Internetseiten richten sich vor allem an Lehrer und Schüler, doch kann hier jeder Interessent eintauchen in die spannende Welt der Wissenschaft. Vor allem beziehen sich Artikel und Animationen auf aktuelle Forschungsarbeiten der MPG. Hier untersuchen Wissenschaftler, wie Pflanzen Schädlinge austricksen oder warum kleinste Teilchen in der Luft wichtig sind für Klimavorhersagen.

Spielerisch kann man in Quizfragen sein Wissen erweitern. Unterhaltsam ist auch die "Zeitmaschine", über die sich die wichtigsten Ereignisse der Erdgeschichte, vom Urknall bis zur Neuzeit, abrufen lassen. In einem Didaktik-Teil werden Lehrern Vorschläge unterbreitet, wie sie den Stoff im Unterricht aufbereiten können.

"Mit max-wissen wollen wir unser Angebot der leicht verständlichen Wissenschaft über das Gedruckte hinaus erweitern", erklärt Christina Beck, die zuständige Redakteurin bei der MPG. "In den nächsten Jahren wird sich das Portal weiter mit spannenden Berichten rund um die Forschung füllen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare