Wissenschaftliches Denken im Kindergarten fördern

- Wetzlar - Kinder sollten nach Ansicht des Gießener Biologiedidaktikers Hans-Peter Ziemek schon im Vorschulalter mit wissenschaftlichem Denken vertraut gemacht werden. "Natürlich wollen wir nicht die Molekularbiologie in den Kindergarten verfrachten - aber die Grundlagen des Problemlösens müssen viel früher geschaffen werden als derzeit", sagte Ziemek am Dienstag in einem dpa-Gespräch. Der Forscher ist einer der Referenten bei der Tagung "Umweltbildung in Tageseinrichtungen für Kinder" am Mittwoch in Wetzlar.

<P>"Viele Schüler in der 13. Klasse gehen in ähnlicher Weise an ein naturwissenschaftliches Problem heran wie Grundschüler", kritisierte Ziemek das bisherige System. Wenn der Biologieunterricht erst in der fünften Klasse starte, müssten Lehrer den "schon demotivierten Schülern" das Fach nahe bringen. "Und ganz hart trifft es die Chemie- und Physik-Kollegen, die in der siebten oder achten Klasse mit pubertierenden Jugendlichen zu tun haben."</P><P>In einer Vorschule oder im Kindergarten könnten Kinder zum Beispiel Merkmale von Pflanzen miteinander vergleichen. "Vierjährige werden kein Bestimmungsbuch zur Hand nehmen, aber so lernen sie erste wissenschaftliche Schritte." Auch "Vorformen" des Wiegens und Messens - etwa der Wasser- oder Lufttemperatur - seien sinnvoll, sagte Ziemek. Auf keinen Fall sollten Kinder aber mit falschen Erklärungen abgespeist werden: "Auf die Frage nach dem Blätterfallen im Herbst mit Frau Holle zu antworten, die Farbe herunterschüttet, das hilft den Kindern bei ihrer Suche nach einem Weltbild nicht weiter."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Das Deaktivieren von WLAN und Bluetooth ist beim Betriebssystem iOS 11 etwas umständlicher als bei seinem Vorgänger. Es sei denn man nimmt eine Abkürzung über die …
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
Digitalkameras werden immer besser - und mit ihnen die Bildqualität. Da sehen alte Fotos nicht mehr so attraktiv aus. Eine Webseite hilft dabei, diese auf den neuesten …
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
„Digitalisierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Interview mit Thomas Kaspar, Chief Product Officer und Chefredakteur der Zentralredaktion.
„Digitalisierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Für die Kino-Pinkelpause - App kennt langweilige Filmszenen
Wenn man mitten im Film auf die Toilette muss, kann einem das schon mal den ganzen Kinospaß verderben. Denn wer nicht weiß, was als nächstes im Film passiert, bleibt …
Für die Kino-Pinkelpause - App kennt langweilige Filmszenen

Kommentare