AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
+
Leonardo DiCaprio auf Oscar-Jagd.

"Leo's Red Carpet Rampage"

Witziges Online-Spiel: Leonardo DiCaprio auf Oscar-Jagd

Los Angeles - Seit Jahren geht Leonardo DiCaprio bei den Oscars leer aus. Auch virtuell jagt der Hollywood-Star jetzt die Trophäe. Dazu muss er allerdings die Konkurrenz, Paparazzi und sogar Eisberge austricksen.

Update vom 22. Februar 2016: Wer kann Leonardo di Caprio heuer den Oscar in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" wegnehmen? Und wer ist heuer sonst noch nominiert? Wir haben alle Nominierungen für die Oscars 2016 zusammengefasst.  

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (41) kann sich nun auch per Computerspiel auf die Oscar-Jagd machen. In „Leo's Red Carpet Rampage“ schickt die Londoner Animationsschmiede „The Line“ den Schauspieler über einen mit Hürden gespickten roten Teppich. Dabei müssen die Spieler Konkurrenten wie Eddie Redmayne und Matt Damon übertreffen. Auf dem Run zum Oscar-Gewinn stellen sich auch Lady Gaga, Fotografen und Eisberge in den Weg.

Das Spiel wurde für Smartphones, Tablets und Computer entwickelt. Es beginnt mit den Worten: „Hi, ich bin Leonardo DiCaprio und ich muss wirklich den Oscar gewinnen“. Es sei im Grunde ein Scherz, der zu weit geht, witzeln die Spielemacher auf ihrer Webseite über die animierte, wilde Oscar-Jagd.

Nach fünf Oscar-Nominierungen: Klappt's für Leo in diesem Jahr?

DiCaprio ist für seine Rolle in „The Revenant - Der Rückkehrer“ für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Er gilt als Favorit für Hollywoods höchsten Preis, nachdem er in den letzten Wochen schon mehrere Trophäen gewonnen hat, darunter den britischen Bafta. Fünfmal war DiCaprio seit 1993 schon für einen Oscar nominiert, als Schauspieler und Produzent von „The Wolf of Wall Street“ und als Darsteller für „Blood Diamond“, „Aviator“ und „Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa“. Er ging bisher aber immer leer aus.

Leonardo DiCaprio hat Chance auf seinen ersten Oscar

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare