Dem Wohl der Menschen dienen

- "Man darf das Studium nicht nur als Nebentätigkeit auffassen. Gerade in technischen Fächern sollten Studenten die Praktika und Übungen nicht vernachlässigen, in denen der Stoff der Vorlesungen vertieft wird.

Die Studienanfänger sollten das Interesse mitbringen, mit eigenen technischen Lösungen zum Nutzen und Wohle von Umwelt und Menschheit beizutragen. Wir legen viel Wert auf nachhaltige Produktentwicklung, zum Beispiel durch umweltschonende Energieversorgung oder Autos.

Ich habe das Studium 1968 als Einzelkämpfer begonnen. Besser und hilfreich ist es, Lerngruppen zu bilden. Heute würde ich mich viel stärker um Fremdsprachenkenntnisse bemühen, denn deren Bedeutung ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Die zahlreichen Bibliotheken mit ihrem reichhaltigen Angebot sind wahre Schätze. Außerdem sollte man die Gelegenheit nutzen, mit günstigen Studentenkarten ins Theater zu gehen. Ich selbst bin als Student oft ins Nationaltheater oder zu Kleinkunstbühnen gegangen. Noch heute denke ich gerne daran zurück."

- zurück

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-Plattform
ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery kooperieren beim Aufbau eines neuen Streaming-Dienstes. Es soll neben einem breiten werbefinanzierten Angebot auch …
ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-Plattform
Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen
Wenn das WLAN stockt, können Haushaltsgeräte die Ursache für die Probleme sein. Babyfone, Mikrowelle und Co. erzeugen Funkwellen, die Störungen hervorrufen können.
Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Beim Wechsel auf eine neue Windows-Version werden automatisch Sicherungskopien erstellt. Diese können den Speicherplatz erheblich beeinträchtigen. Wer sicher ist, dass …
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Spannende Reisefotos leben von Details
Urlaubsfotos schaffen es häufig nicht, das Besondere einer Reise festzuhalten und ähneln eher Postkartenmotiven. Spannende Bilder erfordern Übung. Interessant sind …
Spannende Reisefotos leben von Details

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.