Dem Wohl der Menschen dienen

- "Man darf das Studium nicht nur als Nebentätigkeit auffassen. Gerade in technischen Fächern sollten Studenten die Praktika und Übungen nicht vernachlässigen, in denen der Stoff der Vorlesungen vertieft wird.

Die Studienanfänger sollten das Interesse mitbringen, mit eigenen technischen Lösungen zum Nutzen und Wohle von Umwelt und Menschheit beizutragen. Wir legen viel Wert auf nachhaltige Produktentwicklung, zum Beispiel durch umweltschonende Energieversorgung oder Autos.

Ich habe das Studium 1968 als Einzelkämpfer begonnen. Besser und hilfreich ist es, Lerngruppen zu bilden. Heute würde ich mich viel stärker um Fremdsprachenkenntnisse bemühen, denn deren Bedeutung ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Die zahlreichen Bibliotheken mit ihrem reichhaltigen Angebot sind wahre Schätze. Außerdem sollte man die Gelegenheit nutzen, mit günstigen Studentenkarten ins Theater zu gehen. Ich selbst bin als Student oft ins Nationaltheater oder zu Kleinkunstbühnen gegangen. Noch heute denke ich gerne daran zurück."

- zurück

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
München - Auf WhatsApp kursiert ein fragwürdiger Kettenbrief, der ahnungslose Smartphone-Nutzer mit besonders „süßen“, romantischen Emoticons zu ködern versucht. Fallen …
Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Das Glück der Erde findet sich in einem iOS-Game: "Horse Adventure" bietet alles, was das Herz von Pferdefreunden höher schlagen lässt. Bei "Bridge Constructor" ist ein …
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche

Kommentare