+
Nnicht verrückt, nur überarbeitet: Woody Harrelson verwechselt Fotografen und Zombies.

Woody Harrelson sieht Zombies

Weitere Neuigkeiten in der Glamourwelt: Power-Ranger-Darsteller zum Tode verurteilt und Keira Knightley wird verprügelt - für eine Kampagne gegen häusliche Gewalt.

Schauspieler Woody Harrelson hat vergangene Woche einen Paparazzo angegriffen, ihm ins Gesicht geschlagen und eine seiner Kameras zerbrochen. Doch statt den Vorfall zu leugnen, gab Harrelson sogar eine Erklärung für sein Verhalten ab: "Ich habe den Mann verständlicherweise für einen Zombie gehalten."

Ironie oder Wahnsinn? Laut Harrelson eine Nachwirkung der Dreharbeiten für seinen neuen Film "Zombieland". Er habe sich noch in seiner Rolle befunden. Die ganze Geschichte gibt es bei CNN.

Todesstrafe für Power-Ranger-Darsteller

Der 29-jährige Skylar Deleon wurde zum Tode verurteilt. Der Kalifornier hatte ein Ehepaar grausam getötet, um dessen Yacht zu besitzen. Später hatte er einen Mithäftling umgebracht, der ihm zuvor Geld geliehen hatte. Das Gericht beschrieb ihn als "diabolisch und herzlos", schreibt der Calgary Herald. Shortnews berichtet auf deutsch.

Fälschlicherweise titelten einige Medien, dass Deleon früher ein Hauptdarsteller der Serie "Power Rangers" war. Er war jedoch nur als Kind in einer Nebenrolle in der Serie aufgetreten. Das Blog Buzzfeed nimmt das zum Anlass für den zynischen Kommentar: "Er hätte wissen sollen, dass das Gute das Böse immer besiegt, vor allem in der Ranger-Welt."

Keira Knightley als Opfer häuslicher Gewalt

So hat man sie zuvor nicht gesehen: Keira Knightley, die als Schauspielerin meist starke Frauen mimt, wird von ihrem Freund verprügelt. Der Film ist gestellt und wurde für die Hilfsorganisation Women's Aid gedreht, um auf häusliche Gewalt aufmerksam zu machen. Laut der Kampagne sterben jede Woche zwei Frauen durch Gewalttätigkeit in der Familie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Washington? Bush? Obama? Wann regierten die nochmal? Für Wissbegierige gibt es das perfekte Nachschlagewerk mit Lebensläufen im Internet.
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Wer sich den Inhalt einer Webseite im Chrome-Browser langfristig sichern möchte, kann dies über einen PDF-Druck erledigen. Das ist praktisch und über wenige Klicks …
Webseiten in Chrome als PDF speichern

Kommentare