Bei Word können Dokumente über "Speichern"-Dialog das direkt in einer Cloud abgelegt werden. Foto: dpa-infocom

Word speichert Dokumente in der Cloud

Microsofts Textverarbeitung Word unterstützt das Speichern in der Cloud: Dokumente stehen so Freunden und Kollegen auf Wunsch jederzeit zur Verfügung. Bei dem Programm können Onlinespeicherorte einfach aufgerufen werden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer seine Texte nicht nur an einem Gerät erstellt und bearbeitet, kann die Dokumente in der Cloud speichern - und so jederzeit und mit jedem Gerät darauf zugreifen.

Unter Microsoft Word 2016 ist das Speichern von Dateien in der Cloud deutlich einfacher geworden: Dokumente lassen sich bequem und schnell auf OneDrive und SharePoint speichern - und so für Freunde oder Kollegen freigeben.

Um eine Datei in OneDrive oder SharePoint zu speichern, im "Speichern"-Dialog auf die Funktion "Onlinespeicherorte" klicken. Anschließend den gewünschten Account aus der Liste wählen oder auf das Pluszeichen klicken, um ein weiteres Konto hinzuzufügen. Nach dem Speichern in der Cloud kann von jedem Computer mit Internetanschluss auf die Datei zugegriffen werden - einfach mit dem Browser auf www.onedrive.com surfen und sich mit dem gleichen Microsoft-Konto einloggen, das zum Speichern verwendet wurde.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare