+
Teilnehmer der World Cyber Games

Computerspiele: World Cyber Games in Köln

Die Weltelite des eSports misst sich vier Tage lang in Köln.

Die World Cyber Games (WCG), das weltweit größte Event des eSports, sind am Mittwochabend in Köln offiziell eröffnet worden.

Bis zum Sonntag kämpfen im Finale rund 800 Spieler aus 78 Nationen um Geld- und Sachpreise im Wert von insgesamt etwa 370 000 Euro. Die Wettbewerbe werden in 14 Computer- und Konsolenspielen ausgetragen. Heise berichtet über das Event und Hintergründe der Branche. Das Spiele-Portal Ingame bietet Informationen wie Preise und Zeitpläne der Veranstaltung an.

Für Deutschland, das in der Länderwertung nach Punkten derzeit auf Platz zwei hinter Südkorea und vor den USA rangiert, gehen 40 Spieler an den Start. Das Stadtmagazin koeln-journal.de berichtet aktuell über die Messe. Der Kölner Stadtanzeiger beleuchtet den Computerspiele-Markt in Deutschland. Der Stern berichtet umfassend über die Veranstaltung und bietet ein Video an.

Die ersten World Cyber Games fanden im Jahr 2000 in Seoul (Korea) statt. Damals hatten rund 170 Spieler aus 17 Ländern teilgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare