+
Wort des Jahres 2008: Finanzkrise

"Finanzkrise" in aller Munde

Alles andere hätte uns auch gewundert: "Finanzkrise" ist das Wort des Jahres 2008.

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat "Finanzkrise" zum Wort des Jahres 2008 gewählt. Der Ausdruck kennzeichne die dramatische Entwicklung im Banken-, Immobilien- und Finanzsektor und bezieht Immobilien-, Kredit-, Liquiditäts- und Wirtschaftskrise ein, lautet die Begründung.

Die Plätze zwei bis zehn belegten die Wörter:

2. verzockt

3. Datenklau

4. hessische Verhältnisse

5. Umweltzone

6. multipolare Welt

7. Nacktscanner

8. Rettungsschirm

9. Bildungsfrühling

10. Yes, we can.

Diese Wörter haben nach Aussage der Gesellschaft die Diskussion des Jahres bestimmt und stehen für wichtige Themen. 4000 Wörter und Wendungen standen zur Auswahl, Zuschriften wurden berücksichtigt.

In den vergangenen Jahren wurden folgende Wörter ausgewählt:

2007 Klimakatastrophe

2006 Fanmeile

2005 Bundeskanzlerin

2004 Hartz IV

2003 das alte Europa

2002 Teuro

2001 der 11. September

2000 Schwarzgeldaffäre

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Archos zeigt zwei neue Smartphones auf Mobile World Congress
Archos stellt Anfang des Jahres gleich zwei Neuheiten vor: Die beiden Smartphonemodelle 50 und 55 Graphite unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und im Preis.
Archos zeigt zwei neue Smartphones auf Mobile World Congress
Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Eine Menge neuer Smartphones und ein Blick in die Zukunft: Die Mobilfunk-Industrie versammelt sich in Barcelona zu ihrem wichtigsten Branchentreff. Diesmal wollen sich …
Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Video von wütender Radlerin ist fake - Sie sollten es trotzdem teilen
London - Seit kurzem kursiert im Netz ein Video, in dem eine Frau sich rabiat gegen die üble Anmache eines Autofahrers wehrt. Wie sich herausstellt, ist es inszeniert. …
Video von wütender Radlerin ist fake - Sie sollten es trotzdem teilen
Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Die Smartphone-Nutzung in Deutschland wächst weiter, besonders bei älteren Menschen. Zunehmend wichtiger wird der Bereich "Internet of Things". 46 Prozent können sich …
Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones

Kommentare