Über den Button "Benutzerdefinierte Farben" lässt sich der Farbton individuell anpassen. Foto: dpa-infocom

Individuell gestalten

Wunschfarbe für Windows 10

Mittlerweile können Windows-10-Nutzer nicht nur aus vordefinierten Farben auswählen, sondern auch eine ganz eigene Lieblingsfarbe festlegen. Dafür stehen nun jede Menge Mischtöne bereit.

Meerbusch (dpa-infocom) - Windows 10 ist zwar ein sehr farbenfrohes Betriebssystem, trotzdem konnten Nutzer bisher nur eine der 64 vordefinierten Farben aus einer bunten Palette auswählen.

Doch nicht immer findet sich hier eine Farbe, die auch zum eigenen Geschmack und zum Desktop-Hintergrund passt. Doch das lässt sich ändern. Denn ab dem Windows 10 Creators Update bietet Microsoft neben der Auswahl aus der Liste festgelegter Farben Nutzern auch die Möglichkeit, selbst eine Wunschfarbe festzulegen.

Dazu klickt man zuerst auf "Start" und wählt danach in den "Einstellungen" zum Bereich "Personalisierung" und dort "Farben" und klickt schließlich auf den Button "Benutzerdefinierte Farbe". Anschließend erscheint ein Einstell-Dialog, über den sich die gewünschte Farbe festlegen lässt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare