Xbox 360 knackt 10-Millionen-Marke

Redmond - Microsoft hat seine Spielekonsole Xbox 360 nach eigenen Angaben im Heimatmarkt USA mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Damit sei Microsoft der erste Hersteller im hart umkämpften Konsolenmarkt, der diese Marke mit einer Konsole der neuen Generation erreicht.

Einen großen Schub für die Verkaufszahlen habe zuletzt sicher die Veröffentlichung des neuen Spiels "Grand Theft Auto 4" gegeben, sagte Xbox-Sprecher Felix Petzel am Donnerstag der dpa. Das Spiel des Entwicklers Take-Two war mit viel Vorschusslorbeeren versehen vor rund zwei Wochen für die Xbox 360 und die Playstation 3 auf den Markt gekommen. Bislang hat Sony allerdings noch keine aktuellen Verkaufszahlen veröffentlicht.

Microsoft sieht in dem jüngsten Erfolg nichts weniger als ein Zeichen dafür, in Kürze den Kampf um den Markt der Spielekonsolen für sich zu entscheiden. Marktforscher sehen darin zumindest einen wichtigen Etappenschritt. Dies sei ein "wichtiges Ergebnis und ein wesentlicher Meilenstein auf der Straße zur Marktführerschaft", sagte Billy Pidgeon, Marktforscher bei IDC. Wichtiger für den Erfolg sei möglicherweise aber die Entwicklung von Microsofts Online-Community Xbox Live. Auf dieser Plattform zählt das Unternehmen inzwischen 12 Millionen Spieler weltweit.

Microsoft steht mit der Xbox 360 in hartem Konkurrenzkampf mit den japanischen Unternehmen Sony und Nintendo. Traditionell ist für den Redmonder Softwarehersteller der US-Markt am stärksten, während die Rivalen auf dem asiatischen Markt ihren Erfolgsschwerpunkt haben. Unter den führenden High-Techn-Konsolen der aktuellen Generation ist die Xbox 360 am längsten auf dem Markt, die Wii von Nintendo und Sonys Playstation 3 folgten erst mit einem beziehungsweise rund anderthalb Jahren Verspätung. Nintendo hatte für die Wii zuletzt Ende April 18,6 Millionen Verkäufe weltweit gemeldet und dürfte Microsoft damit auch in den USA dicht auf den Fersen sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare