Idee von Microsoft

Via App mit der Xbox Pizza bestellen

New York - Microsoft hat für die Xbox eine App entwicket, die es möglich macht, mit der Spielekonsole eine Pizzabestellung bei Pizza Hut aufzugeben. Doch der Service ist nicht weltweit verfügbar.

Pizza Hut will zur Hausmarke für Nutzer von Microsofts Spielekonsole Xbox werden. Die beiden Unternehmen haben sich für eine Xbox-App zusammengetan, über die man in den USA eine Pizza direkt über die Konsole bestellen kann. Man könne sich eigene Varianten auch mit Hilfe der Bewegungssteuerung Kinect und Stimm-Befehlen zusammenstellen, erklärte Xbox-Manager Larry Hryb der Games-Website „Polygon“. Dank einer Facebook-Integration kann man seine Bestellung auch gleich den Freunden mitteilen.

Pizza Hut verfügt in den USA über 6300 Filialen, so das viele Gamer einen Lieferservice in ihrer Nähe haben dürften. Die Idee für die App sei von Microsoft gekommen, sagte Pizza Huts Marketingmanager Kurt Kane der „Financial Times“.

dpa

Rubriklistenbild: © AP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare