+
Das Netzwerk Xing hat eine Schnittstelle erschaffen, durch die direkt Anzeigen geschalten werden können.

Xing setzt auf Online-Stellenanzeigen

Hamburg - Das Online-Netzwerk Xing will vom Boom der Online-Bewerbungen profitieren. Dafür wurde eine Innovation geschaffen, durch die man leichter Anzeigen schalten kann.

Das Online-Netzwerk Xing will vom Boom der Online-Bewerbungen profitieren: Die auf geschäftliche Kontakte fokussierte Plattform hat eine Schnittstelle geschaffen, über die Unternehmen ihre Bewerbermanagement-Systeme andocken können. So ließen sich Stellenanzeigen direkt auf Xing schalten, teilte der Betreiber am Dienstag in Hamburg mit. Jobinteressenten sollen zudem leichter Informationen an die Unternehmen übermitteln können.

Ratgeber: So schützen Sie sich im Internet

Ratgeber: So schützen Sie sich im Internet

Den „Xing Connector“ hat die Plattform gemeinsam mit der auf Personalfragen spezialisierten Beratungsfirma Promerit entwickelt. Derzeit könne eine Schnittstelle der SAP-Software integriert werden, eine Einbindung in andere Systeme sei grundsätzlich möglich, hieß es. Unternehmen könnten über Promerit die Einrichtung der Schnittstelle beantragen.

Mittlerweile will eine Mehrheit der Personalverantwortlichen Bewerbungen lieber in elektronischer als in gedruckter Form. Nach einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris vom Januar sagten 41 Prozent der Personaler, dass sie die Online-Variante bevorzugen. Dagegen wollen 40 Prozent eine schriftliche Bewerbung. Ein Teil (17 Prozent) gab an, keine Präferenz zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare