+
XMGs VR-Rucksack Walker wiegt 3,8 Kilo. Im Inneren steckt die Hardware eines Gaming-Notebooks. Foto: Florian Schuh

XMG auf der IFA: VR-Rucksack Walker für 4800 Euro

Gaming-Notebooks für den Rücken sind praktisch aber kostenintensiv. XMG präsentiert auf der IFA den VR-Rucksack Walker für 4800 Euro. Das Notebook ist bepackt mit einer Nvidias Geforce GTX 1070 und zwei Akkus.

Berlin (dpa/tmn) - Virtuelle Realität (VR) to go: XMG zeigt auf der Elektronikmesse IFA (bis 7. September) einen Rucksack mit der Technik eines Gaming-Notebooks. Es ist mit Nvidias Geforce GTX 1070 ausgestattet, hinzu kommt eine Stromversorgung mit zwei Akkus, die sich im laufenden Betrieb wechseln lassen.

Der Rucksack wiegt 3,8 Kilo, die Nutzungsdauer liegt laut Hersteller bei 40 bis 60 Minuten. Als VR-Brille kommt die HTC Vive zum Einsatz. Der Vorteil des Rucksackkonzepts: Spieler können sich auf einem Raum von bis zu 25 Quadratmetern ohne störende Kabel bewegen. So sind wesentlich aktivere VR-Spiele möglich als mit kabelgebundenen Modellen. Wird gerade nicht in VR gespielt, kann der zuerst auf der Gamescom gezeigte Rechner auch wie ein ganz normaler Computer mit Tastatur, Maus und externen Bildschirmen genutzt werden.

Die Freiheit in der virtuellen Realität hat aber ihren Preis: 4800 Euro werden allein für den Rucksackcomputer fällig. Dazu kommt noch der Anschaffungspreis für die HTC Vive und die Controller von aktuell rund 900 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.