+
Nach der #IceBucketChallenge gibt es nun eine neue Spendenaktion im Netz: Die YouTube-Stars von Y-Titty fordern die Internetcommunity auf, unter dem Hashtag "LemonFaceChallenge" für die Welthungerhilfe zu spenden.

Aktion von Y-Titty

Jetzt kommt die #LemonFaceChallenge

Berlin - Gemeinsam mit der Welthungerhilfe haben die YouTube-Stars von Y-Titty die #LemonFaceChallenge ins Leben gerufen. Wie schon bei der #IceBucketChallenge sollen Spenden gesammelt werden - diesmal gegen den Welthunger.

Mithilfe der im Sommer gestarteten "IceBucketChallenge", an der sich zahlreiche Prominente im Internet beteiligten, wurden rund 94,3 Millionen US-Dollar Spenden gesammelt. Die Aktion sollte auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen. Der großartige Erfolg dieser Challenge war nun Vorbild für eine weiteren Spendenaufruf im Netz.

Zusammen mit der Welthungerhilfe fordern die Comedians von Y-Titty die Internetgemeinde dazu auf, sich beim Verspeisen einer ganzen Zitrone zu filmen. Die Videos sollen dann unter dem Hashtag "LemonFaceChallenge" in den sozialen Medien wie Twitter oder Facebook geteilt werden. Wer mitmacht, wird gebeten, fünf Euro an die Welthungerhilfe zu spenden. Dann darf der Teilnehmer drei weitere Personen nominieren, die ebenfalls an der Challenge teilnehmen müssen. Wer sich weigert, soll 50 Euro spenden.

Am Freitag veröffentlichte Y-Titty ihren Beitrag zu der Aktion:

Ob die Spendenaktion ähnlich erfolgreich sein wird wie die "IceBucketChallenge", bleibt abzuwarten. Die Reaktionen auf den Aufruf der drei Y-Titty-Stars sind allerdings rund um positiv. Einige User haben ihre Teilnahme an der Challenge bereits fest zugesichert.

vin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare