Yahoo-Nutzer müssen die "Kennwörter auf Anfrage" erst aktivieren. Foto: dpa-infocom

Yahoo-Login ohne Passwort möglich

Yahoo! Führt eine neue Form des Logins ein: Bei jedem Login bekommt der Benutzer ein Einmal-Passwort aufs Handy geschickt. Den neuen Service muss man aber erst aktivieren - und das geht so:

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer sich bei Yahoo! einloggen will, zum Beispiel um seine E-Mails zu checken, muss sich kein Kennwort mehr merken. Bei jedem Login sendet der Dienst eine SMS mit einem Einmalcode aufs Handy. Wer den Code eintippt, ist eingeloggt.

Um die Anmeldung per Einwegcode zu aktivieren, meldet man sich zunächst wie gewohnt an und klickt dann oben rechts auf den eigenen Namen, um zu den Account-Einstellungen zu wechseln. Im Menü folgt dann ein Klick auf "Konto-Sicherheit".

In der Rubrik "Kennwörter auf Anfrage" klickt man jetzt auf den Link "Erste Schritte", wonach eine Einführung sichtbar wird. Im Anschluss wird die eigene Handynummer abgefragt und per SMS-Code bestätigt. Danach sind die Einweg-Kennwörter aktiviert. Allerdings unterstützen nicht alle E-Mail-Programme den Login via Einweg-SMS. Android Mail, iOS Mail und Outlook können damit zum Beispiel Probleme haben.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare