Yahoo! startet "Go 2.0" in deutscher Sprache

Für unterwegs: - München - Yahoo! bietet seine Plattform "Yahoo! Go" für die mobile Internetnutzung auf dem Handy von Freitag an in auch deutscher Sprache an. Neben Deutschland werden lokalisierte Beta-Versionen (Beta) in zwölf weiteren Ländern in Europa und Asien veröffentlicht, teilte das Unternehmen in München mit.

Bis Ende des Monats soll das deutsche "Yahoo! Go 2.0" zunächst für mehr als 200 Handymodelle verfügbar sein. Zeitgleich soll in den USA die erste offiziell fertige Version von Yahoo! Go 2.0 an den Start gehen.

Nach Angaben von Yahoo!-Deutschland-Chef Terry von Bibra wurde der Internet-Mobilfunkservice in englischer Sprache seit Januar weltweit mehr als drei Millionen Mal heruntergeladen. Die Software bietet auf dem internettauglichen Handy Funktionen wie die mobile Internet- Suche, Kommunikation über E-Mail oder Messenger sowie den Zugriff auf online gespeicherte Daten. In der neuen deutschen Version sollen sich auch E-Mail-Anhänge in verschiedenen Formaten wie PDF, Excel oder Microsoft Word öffnen lassen.

Von lokalisierten Software-Versionen vor allem für Europa und Asien verspricht sich das Internet-Unternehmen eine deutliche Ausweitung der Nutzer-Zahlen. Zuletzt hatte sich Yahoo! bei der Lokalisierung der Fototauschbörse Flickr allerdings in Deutschland viel Ärger eingehandelt. Aus Rücksicht auf die deutsche Gesetzgebung werden hier zu Lande anstößige Bildinhalte einfach gesperrt. Dieses Vorgehen entfachte im Internet prompt einen heftigen Proteststurm. Viele Nutzer warfen dem Unternehmen "Zensur" vor und riefen zum Boykott auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad

Kommentare