Yahoo! übertrifft Erwartungen bei Gewinn und Umsatz

Sunnyvale - Der Internetkonzern Yahoo! hat im dritten Quartal den Gewinn aus dem Vorjahr nahezu wiederholt und die Erwartungen übertroffen. Das Ergebnis habe wie im entsprechenden Viertel des Vorjahres bei 0,11 US-Dollar je Aktie gelegen, teilte das Unternehmen in Sunnyvale (US-Bundesstaat Kalifornien) mit.

Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt mit 0,08 Dollar je Aktie gerechnet. Insgesamt ging der Überschuss leicht von 159 auf 151 Millionen Dollar zurück. Der Umsatz ohne die so genannten Traffic Acquisition Costs (TAC), Umsatzanteile der Partner, stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von 1,121 auf 1,283 Milliarden Dollar und lag damit über der Expertenprognose von 1,239 Milliarden Dollar.

"Wir haben in den vergangenen drei Monaten den Markt und unser Geschäft gründlich unter die Lupe genommen", sagte Mitgründer und Chef Jerry Yang. Yahoo! habe für die nächsten Jahre drei Ziele im Auge: "Wir wollen der Startpunkt für die meisten Internet-Nutzer werden. Wir wollen erreichen, dass Werbekunden an uns nicht vorbeikommen. Und wir wollen Plattformen anbieten, an der die meisten Entwickler nicht mehr vorbeikommen." Finanzvorstand Blake Jorgensen zeigte sich zufrieden mit dem Quartalsergebnis. Yahoo! werde weiterhin in Projekte investieren, wenn diese helfen, die strategischen Ziele zu erreichen.

Die Yahoo-Aktie reagierte im nachbörslichen Handel auf die Zahlen mit einem Kurssprung. Gegen 23 Uhr lag das Papier mit knapp 10 Prozent im Plus bei 2,62 Dollar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare