Steve Jobs

New York Times: Erste echte Biografie über Steve Jobs kommt

New York. Apple-Chef Steve Jobs will laut einem Medienbericht erstmals eine Biografie über sein Leben autorisieren. Der als eigenwillig geltende Manager werde den Journalisten Walter Isaacson bei der Arbeit unterstützen, berichtete die „New York Times“ am Montag (Ortszeit) in ihrer Online-Ausgabe.

Zum Thema

Jobs war in den vergangenen Jahren stets gegen unautorisierte Biografien vorgegangen. Isaacson arbeitete unter anderem für das renommierte „Time“-Magazin und schrieb bereits Bücher über Benjamin Franklin, Albert Einstein und Henry Kissinger.

Unternehmen und Autor äußerten sich nicht zu dem Bericht.

Jobs neuestes Wunderwerk: das iPad

Apple-Faszination "iPad"

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare