Youtube-Gründer weiter auf Einkaufstour

San Francisco - Die Gründer von Youtube, Chad Hurley und Steve Chen, sind weiter auf Einkaufstour. Die beiden übernahmen jetzt mit Tap11.com eine Firma, die Unternehmen dabei hilft nachzuverfolgen, was auf Facebook und Twitter über sie erzählt wird.

Zu den finanziellen Einzelheiten wurde nichts bekannt. Hurley und Chan, die Youtube 2006 für 1,76 Milliarden Dollar an Google verkauften, hatten erst kürzlich den Social-Bookmarking-Dienst Delicious von Yahoo übernommen. Tap11 soll wie auch Delicious in Avos eingegliedert werden, einem Start-up, das Hurley und Chan ins Leben gerufen haben.

Avos soll nach den Worten von Hurley die “beste Plattform auf der Welt“ werden, auf der die Nutzer Inhalte speichern, mit anderen teilen und auch neue Dinge entdecken können. Durch die Übernahme von Tap11 werde man Privat- und Firmenkunden in die Lage versetzen, ihre Veröffentlichungen und deren Auswirkungen in Echtzeit zu überwachen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Viele Vodafone-Kunden dürften sich daran gewöhnt haben, mit ihrem Smartphone bargeldlos zu bezahlen. Doch ab dem Sommer müssen Nutzer auf den Service verzichten. Der …
Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
Ein günstiges, aber aktuelles Betriebssystem mit regelmäßigen Updates - das bietet Google mit seinem Betriebssystem Android Go. Nachteil: Einige Funktionen der …
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
So krank macht Instagram unsere Kinder
Nirgendwo ist unsere Welt makelloser als auf Instagram. In der Bilder-App, die zum Facebook-Konzern gehört, sind alle schön, schlank und sexy. Doch macht sie unsere …
So krank macht Instagram unsere Kinder
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen
Das heimliche Schürfen von Krypto-Währung auf Windows-PCs hat laut Experten stark zugenommen. Schürf-Programme zwacken unbemerkt Rechnerleistung ab. Wie können sich …
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen

Kommentare