+
Youtube bietet mit seinem Reporters‘ Center Unterstützung für Bürgerjournalisten.

Youtube: Profis geben Hobbyfilmern Tipps

Um den Bürgerjournalismus noch besser zu machen, hat Youtube einen Channel eingerichtet, über den Medienprofis ihr Wissen an Amateure vermitteln, damit diese ein Stück professioneller Arbeiten können.

Bürgerjournalismus hat Konjunktur. Das beste Beispiel ist die Wahl im Iran und die darauf folgenden Unruhen. Die Regierung verhängte ein Nachrichtenverbot über die ausländischen Journalisten und die Welt schien abgeschnitten.

Doch dank mutiger Iraner, die per Twitter, Youtube und Facebook Informationen in die Welt schickten, blieb der Informationsfluß bestehen. Das hat gut geklappt, könnte aber noch besser sein. Deshalb hat Youtube sich etwas einfallen lassen.

Das Videoportal hat am Wochenende einen neuen Channel eingerichtet: Youtube Reporter‘s Center. Dort sollen Medienprofis Bürgerjournalisten zeigen, wie sie ihren Job beziehungsweise ihr Hobby noch besser machen können. Techcrunch berichtet.

Da spricht Arianna Huffington, bekannt durch die Huffington Post, darüber was Bürgerjournalismus ist und was er sein kann. Sie führt die Wahl im Iran und den USA als gute Beispiele an. Jon Sawyer vom Pulitzer Center erklärt, wie man Geschichten erzählt. Nathalie Applewhite, ebenfalls vom Pulitzer Center erklärt, wie Videojournalismus funktioniert. Der durch seine Recherche im Watergate-Fall weltberühmte Bob Woodward gibt Tipps zur investigativen Recherche.

Die Youtube-Initiative ist für alle, die sich für Journalismus interessieren, ein Muss. Alte Hasen und echte Medienprofis mit großen Namen plaudern aus ihrem Berufsalltag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
WLAN-Passwort vergessen?
Einmal eingegeben und gespeichert, ist es schnell vergessen. Doch das WLAN-Passwort ist bei Windows 10 gespeichert und kann aufgerufen werden.
WLAN-Passwort vergessen?
So klingen Smartphones gut
Die Kamera natürlich, das Design, der Bildschirm - und vielleicht sogar der Prozessor. Alles Eckpunkte, an denen sich Smartphone-Käufer meist orientieren. Aber was ist …
So klingen Smartphones gut
Website informiert über MINT-Studiengänge
In den naturwissenschaftlichen Studiengängen braucht es mehr Frauen. Eine Webseite versorgt jetzt interessierte Abiturientinnen mit allen wichtigen Infos rund um die …
Website informiert über MINT-Studiengänge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.