+
Das macht ihm so schnell keiner nach: 10 Milliarden Videoaufrufe. 

Unglaubliche Zahl

10 Milliarden Aufrufe: PewDiePie stellt YouTube-Rekord auf

  • schließen

Brighton - YouTube-Star Pwediepie alias Felix Kjellberg hat einen neuen Rekord aufgestellt. Als erster YouTuber knackte er die Marke von 10 Milliarden Videoaufrufen. 

Es ist unglaublich! Der erfolgreiche Schwede Felix Kjellberg hat vor fünf Jahren seinen Job an den Nagel gehängt und stellt seitdem sogenannte "Let's Plays"-Videos auf YouTube. Das sind Videos, bei denen er sich selbst dabei filmt, wie er Computerspiele spielt und nebenher alles kommentiert. Nach eigenen Angaben hat Kjellberg allein letztes Jahr knapp

sieben Millionen Euro damit verdient

Jetzt hat er einen neuen Rekord aufgestellt. Am 6. September erreichten seine Videos die magische Grenze von 10 Milliarden Aufrufen. Wenn man bedenkt, dass auf der ganzen Welt rund 7,2 Milliarden Menschen leben, bekommt die Zahl von Kjellbergs Videoaufrufen eine unglaubliche Bedeutung. Und so freute er sich zurecht auf seinem Twitter-Account:

dpa/mt

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare