+
Auf der Webseite "zanzu.de" gibt es Tipps um Liebe, Sex und Partnerschaft in 13 Sprachen. Screenshot: zanzu.de Foto: zanzu.de

"Zanzu" - das digitale Aufklärungsportal in 13 Sprachen

Eine Aufklärungsseite in vielen Sprachen: Das ist "Zanzu". Das Portal erklärt den Körper in Wort und Bild. Dahinter steckt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Berlin (dpa/tmn) - Als Aufklärungsseite für Flüchtlinge hat sie hohe Wellen geschlagen, tatsächlich aber richtet sich die Webseite "zanzu.de" auch an einen viel größeren Adressatenkreis.

"Zanzu" ist eine Art digitales Aufklärungsbuch in 13 Sprachen - in Wort und Bild. Das Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung thematisiert Fragen zum Verliebtsein, zur Schwangerschaft oder Geburt, informiert aber auch über Sexstellungen oder zeigt mögliche Ansprechpartner bei sexueller Belästigung.

Der Kosmos Liebe ist in sechs Rubriken aufgeteilt: Körper, Familienplanung und Schwangerschaft, Infektionen, Sexualität, Beziehungen und Gefühle sowie in Rechte und Gesetze. Wie werden Kondome richtig verwendet? Wie errechnet man den Tag des Eisprungs? Was tun bei Beziehungsproblemen?

Alle Abschnitte sind in Piktogrammen dargestellt. Analphabeten werden also nicht ausgeschlossen. Die Inhalte kann man sich auch vorlesen lassen. Wer der deutschen Sprache nicht mächtig ist, kann die wichtigsten Begriffe zu Sexualität auch in einem Alphabet erlernen: von "Abstinenz" bis "Zungenkuss".

Seit dem 25. Februar ist das Portal online, das sich auch an Beratungsstellen und Ärzte richtet. Das Konzept stammt von der belgischen Nichtregierungsorganisation Sensoa.

Webseite Zanzu.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare