Zehn Millionen Menschen mit chronischen Schmerzen

- In Deutschland leben nach Angaben eines Experten derzeit zehn Millionen Menschen mit chronischen Schmerzen. "Jeder vierte Patient kommt wegen Schmerzen in die Arztpraxis", sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes, Professor Michael Zenz.

<P>Münster - Dieser Aspekt werde sowohl in der ärztlichen Ausbildung als auch in der Gesundheitspolitik viel zu wenig berücksichtigt, kritisierte er zum Auftakt des Deutschen Schmerzkongresses in Münster.</P><P>Rückenschmerzen seien der Quälgeist Nummer eins der Bevölkerung. Am zweithäufigsten gingen Patienten wegen Kopfschmerzen zum Arzt, gefolgt von Nerven- und Tumorschmerzen. "Frauen kommen häufiger als Männer", sagte Zenz. Im Alter von 50 Jahren sind die Menschen nach Auskunft des Experten am schlimmsten vom Schmerz geplagt. Allein durch chronische Rückenschmerzen und deren Folgen entstehen in Deutschland Kosten in Höhe von jährlich 17 Milliarden Euro. "Durch gezielte Schmerztherapie und Krankengymnastik könnte viel schon in der Entstehung gespart werden", sagte Zenz.</P><P>Beim Deutschen Schmerzkongress treffen sich bis Sonntag mehr als 2000 Mediziner aus dem In- und Ausland, um über neue Forschungsergebnisse, neue Medikamente und Therapiemöglichkeiten zu beraten. Der Kongress steht unter dem Motto "Schmerztherapie: Anspruch und Wirklichkeit". Unter anderem erwecke die Werbung für frei verkäufliche Schmerzmittel den Eindruck, chronischer Schmerz könne auf Knopfdruck unterdrückt werden, sagte Tagungspräsident Stefan Evers. Diesem überhöhten Anspruch könne die Schmerzmedizin nicht immer gerecht werden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.