Zeitung: Erstes „iPad-Virus“ aufgetaucht

In Deutschland ist das iPad von Apple noch nicht einmal auf dem Markt, da gibt es schon das erste Virus. Laut Bild online tarnt es sich als iTunes-Programm und greift Windows-Rechner an.

Das Virus namens „Backdoor.Bifrose.AADY“ versucht demnach auf ungeschützte Windows-Rechner zu gelangen. Das iPad selbst soll allerdings nicht betroffen sein. Experten warnen iPad-Nutzer dennoch davor, auf seltsam klingende Links zu klicken, über die eine neue iPad-fähige Version der Software „iTunes“ auf Windows Rechner installiert werden soll. Denn das Software-Update enthält unter anderem ein verstecktes Schadprogramm, das sich auf Windows-Rechner installiert. Dort verfolgt es Zugangsdaten und Passwörter und versendet diese anschließend. Gleichzeitig werden von dem gehackten Computer Spam-Mails verschickt.

Von den meisten Windows-Virenscannern wird das Virus laut Bild online erkannt. Experten empfehlen trotzdem, Softeware-Updates nur von offiziellen Apple-Seiten herunterzuladen. (mak)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
Es ist der Alptraum aller User von Cloud-Diensten: Menschen mit bösen Absichten finden eine Sicherheitslücke und gelangen in den Besitz sensibler privater Daten. Um dies …
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Was ist passiert? In "Life is strange" sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für …
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Auf die Suche, fertig, los: Auf dem iPad wird gerade gesucht und gesucht. Denn das Wimmelbildspiel "Hidden Folks" verzaubert Spieler mit seinen Schwarzweiss-Zeichnungen. …
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder
Die Adventszeit ist die Zeit der festlichen Momente und besonderen Augenblicke, die man gerne auf Fotos festhält. Auch in den App-Charts macht sich das bemerkbar. So ist …
Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder

Kommentare