Zeitung: HP will IT-Dienstleister EDS übernehmen

New York - Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) will einem Zeitungsbericht zufolge den amerikanischen IT-Dienstleister EDS für bis zu 13 Milliarden Dollar (8,37 Mrd Euro) übernehmen.

Der Kauf solle bereits an diesem Dienstag bekanntgegeben werden, berichtete das "Wall Street Journal" am Montag in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf Insider.

Im vergangenen Jahr war auch über ein Interesse der Deutschen Telekom an EDS spekuliert worden. EDS (Electronic Data Systems) ist einer der führenden IT- Dienstleister weltweit. Die Aktie des Unternehmens schoss auf den Bericht hin um mehr als 25 Prozent auf knapp 24 Dollar in die Höhe.

Mit der Übernahme würde HP seine weiteren Geschäftsfelder neben Computern und Zubehör deutlich ausbauen. Der US-Konzern konkurriert in vielen Bereichen unter anderem mit dem Branchenriesen IBM.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare