Internet-Beichten
1 von 21
„Ich klaue seit einigen Jahren jedes halbe Jahr den Busplan von der Bushaltestelle. Ich könnte auch im Internet nachschauen, aber so ist es einfacher und er sieht ja auch ganz schön aus. Außerdem ist es dann immer sehr amüsant mit alten Omas über die Idioten zu hetzen, die immer den Plan klauen.“
Internet-Beichten
2 von 21
„Ich war Telefonjoker bei "Wer wird Millionär?" und habe absichtlich etwas falsches gesagt, damit der Blödmann die 16.000 Euro nicht gewinnt.“
Internet-Beichten
3 von 21
„Beim Schwimmtraining pinkele ich ständig ins Wasser, weil ich keinen Bock habe raus zu gehen auf die ekelige Toilette.“
Internet-Beichten
4 von 21
„Mein Freund hat während dem Sex immer dieses Milchbubi-Gesicht, so wie der Junge auf der Kinderriegel-Packung. Dafür hasse ich ihn.“
Internet-Beichten
5 von 21
„Ein paar Freunde und ich sind mal im Suff auf die blöde Idee gekommen, auf dem lokalen Golfplatz einzubrechen und dort auf der Driving Range alle Golfbälle mitnehmen, die wir finden können. [...] Einer von uns hat jetzt einen Wäschekorb voll mit Golfbällen daheim. Aber ich denke mal, dass die Leute, die diesen Sport betreiben es gerade noch verkraften können.“
Internet-Beichten
6 von 21
„Ich hasse es, wenn ich meine Hose ausziehe, die Enttäuschung in den Gesichtern der Frauen zu sehen. Ich möchte, dass sie sich fürchten.“
Internet-Beichten
7 von 21
“Ich bin Busfahrer und spreche mit Absicht die Namen der Haltestellen falsch und undeutlich aus.“
Internet-Beichten
8 von 21
„Ich (m/29) arbeite als Dachdecker. Mein Chef ermahnte mich gestern, dass ich mit dem trinken aufhören muss. Ich ermahnte ihn daraufhin, dass er mit dem Sex mit Prostituierten aufhören muss.“

Die verrücktesten Internet-Beichten

München - Lesen Sie mal, welche Schandtaten Menschen anonym im Netz beichten!

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Nicht nur schwer und teuer: Gaming-Laptops wandeln sich
Unterwegs sein und trotzdem aktuelle Games zocken - das geht vor allem auf dem Smartphone und mit mobilen Spielekonsolen. Laptops für Spiele haben dagegen den Ruf, laut, …
Nicht nur schwer und teuer: Gaming-Laptops wandeln sich
Kampf dem Gewackel: Mit der Actionkamera auf die Piste
Wer mit waghalsigen Sportvideos aus der Ich-Perspektive beeindrucken möchte, greift meist zur Actioncam. Zahllose Hersteller bereichern inzwischen mit ihren Modellen den …
Kampf dem Gewackel: Mit der Actionkamera auf die Piste
Sprachassistenten für daheim: Was sie können - und was nicht
Die vernetzte Sprachbox verwandelt im Handumdrehen jede Behausung in ein Smart Home. Diesen Eindruck wollen die Hersteller digitaler Sprachassistenten zumindest gern …
Sprachassistenten für daheim: Was sie können - und was nicht
WWDC: Apple tritt Google und Amazon mit dem HomePod entgegen
Auf der Apple-Konferenz WWDC geht es normalerweise um Software. In diesem Jahr stand aber der smarte Lautsprecher HomePod im Mittelpunkt. Er soll das Musikhören zu Hause …
WWDC: Apple tritt Google und Amazon mit dem HomePod entgegen

Kommentare