+
Ausländer sollen in der Schweiz künftig ihren Namen ändern dürfen.

Gleichberechtigung auf schweizerisch: Neue Namen für Ausländer 

Bern - Gleichberechtigung einmal anders: Ausländer sollen in der Schweiz künftig ihren Namen ändern dürfen, damit sie weniger benachteiligt werden. 

Das fordert die Ständerätin Anita Fetz, wie das Portal blick.chmeldet.

Wird also aus Stanic bald Stierli?

Nach dem Bericht will die Ständerätin mit einem Postulat durchsetzen, dass Ausländer ihren fremdländisch klingenden Namen in einen Schweizer Namen umändern dürfen. Ausländer seien bei der Arbeits- und Lehrstellensuche nicht zuletzt wegen ihres Namens benachteiligt, begründet sie ihr Ansinnen.

Versuche mit anonymen Bewerbungen hätten dies gezeigt. Besonders betroffen seien Menschen aus dem Balkan mit Namen, die auf -ic enden. Einwanderer aus dem ehemaligen Jugoslawien hatte bisher keine Chance, ihren Namen anzupassen.

Ständerätin Anita Fetz möchte nun, dass Ausländer bei der Einbürgerung ihren Namen „einschweizern“ dürfen. Entweder durch Übersetzung oder durch klangliche Anlehnung. So könnte das ungarische "Mészaros" entweder in "Metzger" übersetzt oder klanglich zum Beispiel an das deutsch tönende "Messer" angeglichen werden.

Nach dem Bericht auf blick.ch hatte Fetz bereits im März ein entsprechendes Postulat eingereicht, doch beim Bundesrat kein Gehör gefunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare