+
Wer nicht raucht, muss in einer chinesischen Provinz zahlen.

China: Nichtraucher müssen Strafe zahlen

Wirtschaftsförderung einmal anders: In der zentralchinesischen Provinz Hubei sind die Angestellten des Bezirks Gong'an künftig zum Rauchen verpflichtet.  

Damit will die Bezirksregierung die Industrie angekurbeln. Pro Jahr sollen die Angestellten rund 230.000 Pakungen rauchen, die in der Region hergestellt wurden. Das  berichtet die staatliche, englischsprachige Zeitung Global Times. Einen Bericht auf deutsch gibt es beim österreichischen ORF.

Wer der Aufforderung nicht nachkomme oder gar zu einem Glimmstängel aus einer anderen Region greife, muss mit einer Geldstrafe rechnen, heißt es weiter.

Ein Pressesprecher der örtlichen Behörden sagte dazu allerdings, dass bisher noch niemand eine Strafe zahlen musste. Die Verordnung sei lediglich eine Richtlinie.

mm  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare