+
Skandalnudel Amy Winehouse soll auf Vevo zu sehen sein.

Neues Musikvideoportal "Vevo" kommt

Noch in diesem Jahr wollen Youtube und Universal ein neues Musikvideoportal starten. "Vevo" soll ein kostenloses Angebot sein, dass Amy Winehouse und U2 zeigt.

Das Videoportal Youtube und der Musikkonzern Universal rufen ein neues Musikvideoportal ins Leben. Es heißt "Vevo" und soll in den nächsten Monaten starten.

Nachdem Youtube bisher immer wieder in Streitigkeiten wegen angeblicher Verletzungen des Urheberrechts bei Musikvideos geraten war, könnte damit nun Schluss sein. Erst kürzlich mussten im deutschen Youtube-Portal zahlreiche Musikvideos gelöscht werden.

Das neue Portal "Vevo" soll hochauflösende Musikvideos von Künstlern wie U2 oder Amy Winehouse veröffentlichen, schreibt die Neue Zürcher Zeitung. Einnahmen sollen durch Werbung erzielt werden, die Nutzung der Plattform sei aber kostenlos, schreibt das Magazin Chip.

Das Blog Netzwertig schreibt, Universal liefere die Inhalte, Youtube stelle die Technik bereit und Google übernehme die Vermarktung. Möglich sei auch, dass sich noch mehrere Musikkonzerne an dem Projekt beteiligen und Vevo zur führenden Musikvideoseite werde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-Plattform
ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery kooperieren beim Aufbau eines neuen Streaming-Dienstes. Es soll neben einem breiten werbefinanzierten Angebot auch …
ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-Plattform
Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen
Wenn das WLAN stockt, können Haushaltsgeräte die Ursache für die Probleme sein. Babyfone, Mikrowelle und Co. erzeugen Funkwellen, die Störungen hervorrufen können.
Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Beim Wechsel auf eine neue Windows-Version werden automatisch Sicherungskopien erstellt. Diese können den Speicherplatz erheblich beeinträchtigen. Wer sicher ist, dass …
Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen
Spannende Reisefotos leben von Details
Urlaubsfotos schaffen es häufig nicht, das Besondere einer Reise festzuhalten und ähneln eher Postkartenmotiven. Spannende Bilder erfordern Übung. Interessant sind …
Spannende Reisefotos leben von Details

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.