+
Mutig, mutig: Heidi Klum strippt hinter einem Tuch.

Video: Schwangere Heidi Klum strippt in TV-Show

Pikante Szene in der Ellen-DeGeneres-Show im US-Fernsehen: Heidi Klum entledigt sich vor laufender Kamera ihres leichten Kleidchens. Für einen guten Zweck, versteht sich. 

Heidi zögert nicht lange, als sie erfährt, dass Talkmasterin Ellen DeGeneres derzeit wieder fleißig für ihre Charity-Stiftung sammelt. Diesmal hat es die Showmasterin auf Promi-Klamotten abgesehen, die sie anschließend versteigert.

Das pikante an der Sache: Die schwangere Heidi entscheidet, nicht irgendein Kleid zu spenden, sondern eben jenes, das sie bei der Aufzeichnug der Show trägt. Zunächst streift das Top-Model hinter einem viel zu kleinen Tuch die Träger über die Schulter. Als sie bemerkt, dass das kaum Schutz vor den gierigen Blicken des Publikums bietet, lässt sie einen Paravent bringen. Sie verschwindet dahinter, dann geht alles ganz schnell. Sie entledigt sich ihres Oberteiles und schlüpft in einen weißen Bademantel. Und schon hat Ellen DeGeneres ein weiteres Stück für ihre Versteigerung. Hier gehts zum Video.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare