1 von 9
Auf Platz 1: Der tawaianische Hersteller Asus. Bei diesen Geräten lag die Ausfallquote nach drei Jahren bei nur 15,6 Prozent.
2 von 9
Der japanische Anbieter Toshiba landete mit einer Ausfallquote von 15,7 Prozent auf Platz 2 der zuverlässigsten Laptops.
3 von 9
Platz 3 gab es für die Sony. Drei Jahre nach dem Kauf fielen hier 16,8 Prozent der Geräte aus.
4 von 9
Das US-Unternehmen Apple kam auf Platz 4. Hier lag die Ausfallquote bei 17,4 Prozent.
5 von 9
Für die Konkurreznfirma Dell reichte die Ausfallquote von 18,3 Prozent gerade noch für Platz 5.
6 von 9
Platz 6 beansprucht der Hersteller Lenovo aus China für sich. Hier fiel ungefähr jeder fünfte Rechner nach drei Jahren aus (Ausfallquote 21,5 Prozent).
7 von 9
Das taiwanische Unternehmen Acer muss sich mit Platz 7 zufrieden geben. Die Ausfallquote lag hier bei 23,3 Prozent.
8 von 9
Ebenso sieht es bei der US-Firma Gateway aus. Mit einer Ausfallquote von 23,3 Prozent gibt es für sie Platz 8.

Diese Laptops sind die zuverlässigsten

München - Welche Laptops funktionieren am zuverlässigsten? Die US-Versicherung Squaretrade hat 30 000 Notebooks von verschiedenen Herstellern unter die Lupe genommen. Lesen Sie hier das Ergebnis.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Jugendschutz und Computerspiele: Das macht die USK
Wie für Filme gibt es auch für Videospiele genaue Alterseinstufungen. Ab welchem Alter ein Spiel geeignet ist, prüft die USK. Wie genau läuft das ab?
Jugendschutz und Computerspiele: Das macht die USK
Neue Laptops auf der CES vorgestellt
Auf der CES in Las Vegas gibt es einige unterhaltsame neue Produkte. Doch auch für die Laptops, die viele Menschen täglich benutzen, gibt es Upgrades. Manch einen …
Neue Laptops auf der CES vorgestellt
Die Sprachassistenten sind überall
Auf der CES gibt es kaum ein Gerät ohne Sprachsteuerung und künstliche Intelligenz. 2018 soll das Gespräch mit der Technik zur Normalität werden. Nach einem bescheidenen …
Die Sprachassistenten sind überall
CES-Neuheiten: Sprechende Spiegel und VR für die Füße
Schärfer, schneller, smarter - auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas zeigen die Hersteller, was derzeit technisch machbar ist. Ein Überblick über spannende Neuheiten.
CES-Neuheiten: Sprechende Spiegel und VR für die Füße

Kommentare