+
Zwanziger gegen Zwanziger: Mit diesem Slogan wird um Spenden gebeten.

Spendenaufruf im Streit zwischen Weinreich und Zwanziger

Unter dem Slogan "Zwanziger gegen Zwanziger" rufen Blogger dazu auf, Geld an Jens Weinreich zu spenden. Der Journalist steht durch den DFB-Streit kurz vor der Pleite.

Jens Weinreich hat nicht nur die Gerichte auf seiner Seite. Auch Blogger und Redakteure sympathisieren mit dem Sportjournalisten, der sich mit DFB-Chef Theo Zwanziger angelegt hat.

Nach langem Überlegen hat Weinreich nun die Blogosphäre um Hilfe gebeten. Die vielen Gerichtstermine und Verhandlungen sind nicht nur zeitraubend, sie zehren auch am Geldbeutel. Ein fünfstelliger Betrag sei zusammengekommen, schreibt Weinreich in seiner Bitte um Spenden.

Kaum war der Text im Netz, hatte der Sportjournalist einen prominenten Fürsprecher. Blogger Stefan Niggemeier machte den Hilferuf unter dem Titel "Zwanziger gegen Zwanziger" bekannt. Der Satz wird nun mit dem Spendenaufruf in den Blogs herumgereicht. Auch Handelsblatt-Blogger Thomas Knüwer bat um Hilfe für den David im Kampf gegen Goliath.

Der Streit war gestartet, als Weinreich den DFB-Chef als "unglaublichen Demagogen" bezeichnet hatte. Der Journalist wurde verklagt, zog vor die Gerichte und kriegte Recht. Trotzdem sind einige Verfahren noch anhängig. Einen Überblick über den aktuellen Stand des Falls gibt Weinreich auf seiner Homepage. Einen objektiven Einblick gibt n-tv. Der Nachrichtensender hat den Fall zusammengefasst, ebenso wie der Sportticker, der eine Zeitleiste mit der Chronik des Streits angelegt hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare