+
Produktbewertungen sind eine wichtige Stütze beim Internetshopping. An ihnen orientieren sich zwei Drittel der Online-Käufer. Foto: Andrea Warnecke

Bitkom-Umfrage

Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. Gesundes Misstrauen ist aber angebracht.

Berlin (dpa/tmn) - Beim Einkaufen im Netz achten knapp zwei Drittel aller Verbraucher darauf, wie andere Nutzer ein Produkt bewertet haben. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des IT-Verbands Bitkom. Ist ein Produkt noch nicht bewertet worden, sinkt bei zwei von fünf Befragten das Vertrauen darin.

Manche betrachten die Urteile anderer Nutzer dagegen äußerst skeptisch: Jeder Fünfte (19 Prozent) misstraut solchen Bewertungen grundsätzlich, weil sie gefälscht sein könnten.

Verbraucher sollten nicht vergessen, dass Bewertungen anderer subjektiv sind und auch unzutreffend sein können. Misstrauen sei angebracht, wenn ein Urteil sehr überschwänglich ausfällt, erklärt Bitkom. Sind mehrere Kommentare gleich oder recht ähnlich formuliert, sollte man ebenfalls skeptisch sein. Eine Faustregel: Viele Urteile sind besser als wenige. Denn damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen realistischen Eindruck des Produkts wiedergeben.

Ein recht sicheres Indiz für authentische Bewertungen sind Belege, zum Beispiel Fotos des Produkts oder Rechnungen. Dennoch sollte man bei der Kaufentscheidung nicht nur auf Urteile anderer Nutzer setzen, rät Bitkom. Das gilt besonders bei hochpreisigen Anschaffungen.

Eine alternative Entscheidungshilfe sind etwa Testberichte in verschiedenen Medien. Sie nutzen laut der Bitkom-Umfrage 42 Prozent aller Online-Käufer. Jeder Zweite (50 Prozent) holt sich Ratschläge bei Freunden, Verwandten oder Kollegen. Ähnlich viele (51 Prozent) nutzen Preisvergleichsportale im Internet.

Bitkom Research hatte 1114 Online-Käufer ab 14 Jahren befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.